Finden Sie Ihr Wohlfühl-Zuhause
mit der WWS Herford!

Geborgenheit, Heimat, Sicherheit: Die WWS Herford ist der richtige Ansprechpartner für alle, die genau das suchen, kurz ein Zuhause. Wir stellen nicht einfach nur Wohnraum zur Verfügung, wir möchten, dass sich unsere Mieter in ihren vier Wänden pudelwohl fühlen. Mit einem Bestand von rund 3.800 Wohnungen in allen Bezirken der Stadt Herford findet die WWS Herford für jeden die richtige Wohnung: Ob Singles, Paare, Familien oder Senioren. Bezahlbarer Wohnraum, kompetente Beratung und ein verlässlicher, optimaler Mieter-Service, dafür steht die WWS Herford. Wir beraten Sie gern – persönlich und kompetent.

Was tut sich bei der WWs Herford.
Aktuelle Infos

WWS Herford leistet wichtigen Beitrag zur Energiewende

Vier Wohnhäuser an der Ulmenstraße, die im Jahr 1957 errichtet worden sind, hat die WWS Herford in der zweiten Jahreshälfte 2021 nach dem in den Niederlanden entwickelten Energiesprong-Prinzip energetisch modernisiert. Die Gebäude dienten einstmals als Kaserne für britische Soldaten; aktuell werden die insgesamt 24 Wohnungen von Studierenden der Fachhochschule für Finanzen NRW bewohnt. Vor der Modernisierung wurden die Wohnungen über eine Gaszentralheizung beheizt, und die Warmwassererzeugung erfolgte dezentral ebenfalls mit Gas. Mit dem Gesamtprojekt wurde die österreichische GAP Solutions GmbH beauftragt. Das ganzheitliche Sanierungskonzept besteht aus vorgefertigten Paneelen mit verglaster Solarwaben-Dämmung, gedämmten Dachelementen, einer vollelektrischen Wärme- und Warmwasserversorgung mittels Infrarot-Heizungen und Durchlauferhitzern sowie Photovoltaik auf dem Dach und an den Loggia-Brüstungen. 

Hier geht's zum Zeitraffer-Film!

Weiterlesen

 

Balkone werden zu kleinen Solarkraftwerken

Durch umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen werden die Häuser in der Birken- und Stadtholzstraße energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Eine Besonderheit weisen nach der Modernisierung die neuen Balkone aus Aluminium auf. An der äußeren Balkonverkleidung hat die WWS ein Solarmodul angebracht – jeder Balkon wird dadurch zu einem kleinen Solarkraftwerk. Über eine Einspeisesteckdose fließt der durch die Sonnenenergie gewonnene Strom direkt in das auf die jeweilige Wohnung bezogene Stromnetz ein. Die Solaranlage leistet bis zu 300 Watt. Die Mieterinnen und Mieter sparen dadurch Stromkosten und die Maßnahme leistet zudem einen wertvollen Beitrag zur Energiewende.